Impulse 2020: In die Falle gegangen

Im November 2020 erschien ein Artikel über WAINS und traptice® in der Impulse. Impulse ist eine monatlich erscheinende Wirtschaftszeitschrift für Unternehmer, mit Themen rund um Recht und Steuern, Marketing, Innovation und Mitarbeiterführung. 

In dem Bericht geht es um die Entstehungsgeschichte der digitalen Schädlingsfalle – vom MVP bis zu der fertigen traptice®-Lösung. 

Umsetzen wollte Steffen König die digitale Schädlingsfalle schon länger. Michael Krieger, der Geschäftsführer von MeetNow!, und sein Team willigten ein, die technische Umsetzung des Projekts zu übernehmen. Im ersten Schritt beschrieb Steffen König, welche Kundenbedürfnisse sein Produkt einmal erfüllen soll: Dazu gehörte unter anderem, dass die Schädlingsbekämpfer weniger Kilometer zurücklegen müssen. Und die Falle sollte die Fotos, die eine integrierte Kamera aufnimmt, an einen Computer übertragen. Im zweiten Schritt war dann MeetNow! an der Reihe: Jetzt ging es darum, das MVP zu bauen. 

Schließlich war das MVP so weit, dass erste ausgewählte Kunden das Gerät und die Software testen konnten. Auf Grundlage des Feedbacks implementierte MeetNow! beispielsweise eine Batterie mit längerer Lebensdauer, und baute eine Kamera ein, die schärfere Bilder macht. „Das Feedback hat uns dabei geholfen, unser Produkt zügig zu optimieren“, erzählt König. Das MVP hat ihm ermöglicht, vor der Markteinführung zu testen, ob sein Produkt eine Chance hat. Und er hat herausgefunden, worauf seine Kunden Wert legen. 

Krieger und König entwickelten das Gerät so zu einem marktreifen Produkt, das jetzt in die Serienfertigung gehen soll.